Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Batterie wechseln

Songdu UhrenKnopfzellen sind langlebig und verrichten gerade in Uhren meist über Jahre hinweg treue Dienste. Doch irgendwann neigt sich auch die Energie dieser Batterien dem Ende zu. Mit ein wenig Geschick und Geduld lassen sich die Uhrbatterien problemlos selbst wechseln. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie am besten vorgehen und worauf Sie achten müssen.

Muss man die Batterie immer selbst wechseln?

Batterie wechselnViele Uhrbesitzer sind sich unsicher, ob Sie den Batteriewechsel wirklich selbst vornehmen können. Trauen Sie sich nicht an diese Aufgabe heran, können Sie natürlich auch einen Profi ans Werk lassen. Es gibt zahlreiche Geschäfte, die den Batteriewechsel gegen ein kleines Servicegeld vornehmen. In der Regel erhalten Sie hier auch direkt die Batterien, die Sie für die Uhr brauchen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine elektromechanische Uhr besitzen oder Ihr Zeitmesser vollelektronisch arbeitet. Typische Anlaufstellen sind natürlich

  • Juweliere und
  • Uhrfachgeschäfte,

aber auch Läden, die die Gravur von Uhren anbieten, ergänzen mit dem Batteriewechsel häufig Ihr Angebot.

TIPP: Wenn Sie für den Wechsel der Batterie nicht allzu viel Geld ausgeben möchten, ist es natürlich viel besser, wenn Sie diese selbst wechseln.

Batterie selbst wechseln: So gehen Sie vor

Möchten Sie die Batterie selber wechseln, brauchen Sie im Grunde nur die passende Knopfzelle und ein ruhiges Händchen. Es gibt eine ganze Reihe von Knopfzellen, die heute als klassische Uhrenbatterien angesehen werden. Modellbezeichnungen, die Ihnen immer wieder begegnen werden, sind Knopfzellen mit den Abkürzungen CR2032 und CR2430.

Haben Sie die richtige Batterie gefunden, kann der Tausch losgehen:

Schritt Hinweise
1. Öffnen Sie die Armbanduhr Damit Sie überhaupt einen Batteriewechsel vornehmen können, müssen Sie die Armbanduhr zunächst öffnen. Hierfür kommen unterschiedliche Hilfsmittel infrage. Spezielles Uhrmacherwerkzeug bekommen Sie im Onlinehandel schon für rund 10 Euro. Teilweise werden bei den Uhren Druckböden verarbeitet, bei denen die Öffnung kinderleicht mit einem flachen Gegenstand erfolgen kann. Einen Druckboden erkennen Sie an einer kleinen Einkerbung. Wenn Sie ein flaches Messer in diese schieben, können Sie den Uhrenboden anschließend problemlos anheben. Bei verschraubten Uhrgehäusen brauchen Sie stattdessen unbedingt einen Gehäuseöffner.
2. Entnahme der alten Batterie Haben Sie die Uhr geöffnet, können Sie die alte Batterie einfach entnehmen. Um das Innenleben der Uhr nicht zu beschädigen, sollten Sie auf eine Pinzette ausweichen. Mit dieser können Sie die Batterie im Anschluss hervorragend greifen und kinderleicht entnehmen. Alternativ lässt sie sich aber auch mit einem Holzstäbchen anheben. Mit der Pinzette sollten Sie auch die neue Batterie einlegen, sodass hier keine Schäden entstehen.
3. Uhr sicher verschließen Im letzten Schritt schließen Sie die Uhr wieder. Hier ist genauso viel Vorsicht geboten wie beim Öffnen. Der Druckboden wird zunächst wieder richtig herum auf die Uhr aufgelegt und dann mit den Fingern festgedrückt. Bei den Schraubböden ist das anders. Hier müssen Sie die Verschraubungen wieder in den Vertiefungen einsetzen.

Vor- und Nachteile des Wechselns der Uhrenbatterie durch Sie

Wir zeigen Ihnen hier noch einmal, welche Vor- und Nachteile es hat, wenn Sie die Batterie selbst wechseln.

  • Sie müssen sich nicht an Öffnungszeiten halten
  • spart sehr viel Geld
  • geht nach einigen Versuchen zügig von der Hand
  • ohne viel Aufwand möglich
  • kann bei den meisten Uhren selbst vorgenommen werden
  • teilweise spezielles Werkzeug erforderlich
  • Uhrinneres und Gehäuse kann beschädigt werden

Übung macht den Meister

Getreu diesem Motto sollten Sie nicht direkt die Flinte ins Korn werfen, wenn der Wechsel der Batterie nicht sofort gelingt. Schauen Sie genau hin und setzen Sie sich nicht unter Druck. Wenn Sie ein paar Mal die Batterie gewechselt haben, werden Sie bemerken, wie schnell Sie die Handgriffe verinnerlicht haben.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen