Philips HF3520/01 Wake-Up-Light Test

Philips HF3520/01

Philips HF3520/01

Unsere Einschätzung

Philips HF3520/01 Test

<a href="https://www.uhr.net/philips/hf352001/"><img src="https://www.uhr.net/wp-content/uploads/awards/2220.png" alt="Philips HF3520/01" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • ageslichtwecker: Stufenweise heller werdendes Licht in 5 Stufen
  • Digitalwecker mit FM Radio oder 5 natürlichen Wecktönen einstellbar
  • Display mit automatischer Helligkeitseinstellung und innovativen Touch Pads

Vorteile

  • bei natürlichem Licht aufwachen

Nachteile

  • keine Funkuhr integriert
  • hoher Preis

Typ

  • Lichtwecker
  • Musik Wecker
  • Radiowecker
  • Tageslichtwecker
  • Uhrenradio
  • Wecker

Technische Daten

MarkePhilips
ModellHF3520/01
Aktueller Preisca. 105 Euro

Das Philips HF3520/01 Wake-Up-Light hilft dabei, unter natürlichen Bedingungen aufzuwachen. Dabei helfen natürliches Licht und zusätzlich natürliche Wecktöne. Das klingt verlockend, wir sind dem mal auf die Spur gegangen und haben uns die Meinungen der Kunden auf Amazon angesehen.

Philips HF3520/01 bei Amazon

  • Philips HF3520/01 jetzt bei Amazon.de bestellen
104,99 €

Ausstattung

Der Tageslichtwecker verfügt über ein stufenweise heller werdendes Licht, das von einem sanften Rot bis zum natürlichen Tageslicht reicht. Top: Der Wecker kann durch das FM Radio oder durch 5 natürliche Wecktöne erklingen. Das Display besitzt eine automatische Helligkeitseinstellung und Touch Pads, integriert ist außerdem eine SmartSnooze Funktion, mit der der jeweilige Weckton einige Minuten später erneut ertöne.

Betrieben wird die Uhr über ein Netzteil, Batterien braucht der Wecker nicht. Der Philips hat ansonsten eine moderne Optik und kommt wie eine Glühbirne daher – und gefällt das Design. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Mit der 30-Minuten-Sonnenaufgangsfunktion soll ein natürliches und gesundes Aufwachen gewährleistet werden. Dabei werde das Licht nach und nach in 5 Farbstufen immer heller. Dadurch werde dem Körper simuliert natürlich aufzuwachen. Die Lichtintensität des Weckers lasse sich überdies individuell bis zu 300 Lux einstellen, denn die Lichtempfindlichkeit von Person zu Person kann sehr unterschiedlich sein. Das natürliche Aufwachen werde außerdem von 5 natürlichen Wecktönen unterstützt. Dazu gehören Vogelgesang, Waldtöne, ein Zen-Garten, Klaviermusik oder Meeresrauschen. Der Ton werde nach und nach immer lauter, bis zu einer festgelegten Lautstärke. Alles in allem fühlten sich die User auf Amazon am Morgen etwas frischer – ob das nun am Wecker selbst oder am Glaube lag, bleibt schwer zu beurteilen.

Dank der unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen könne der Wecker auch gut als Nachttischlampe genutzt werden. Zusätzlich könne der Philips beim Einschlafen helfen. Mit der Dämmerungsfunktion könne bei sich schrittweise dämmendem Licht und immer leiser werdenden Geräuschen besser eingeschlafen werden. Dank der automatischen Helligkeitsanpassung des Displays scheint dessen Licht auch in der Nacht nicht störend. Und zu guter Letzt sorge die SmartSnooze Funktion dafür, dass der Alarm einige Minuten später erneut ertönt. Schade: Der Wecker verfügt nicht über eine integrierte Funkuhr. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 105 Euro im Online-Shop von Amazon. Eine schöne Idee, zu einem hohen Preis. Wir vergeben 3.5 von 5 Sternen.

Fazit

Die Idee einer natürliche Weckerfunktion klingt im ersten Moment sehr gut. Wie gut diese dann bei verschiedenen Personen funktioniert, ist eben von den Schlafgewohnheiten der jeweiligen Personen abhängig. Die fehlende Funkuhr ist auf jeden Fall ein Manko, außerdem der hohe Preis. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 1.749 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Philips HF3520/01 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?