Pulsuhren – die Uhren für sportliche Aktivitäten

PulsuhrenWenn Sie sich im Internet eine Sportuhr zulegen möchten, dann können Sie sich eine Pulsuhr mit eingebautem Pulsmesser bestellen. Pulsuhren können vielseitig ausfallen, denn laut Testbericht kann eine Pulsuhr auch als Fitnessband dienen. So erhalten Sie ein Fitness Band, welches mit dem Smartphone oder dem Handy verbunden ist und jederzeit überwacht, wie Ihre sportliche Lage ist. Die Auswahl an Pulsuhren ist riesig – weswegen Sie eine Pulsuhr sowohl günstig, als auch teuer kaufen können. Im Pulsuhren Test sehen Sie, worauf es beim Kauf im Uhren Shop ankommt!

Pulsuhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 6 von 6

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Pulsuhren": (4 von 5 Sternen, 6 Bewertungen)

Die Typen bei einer Pulsuhr

PulsuhrenEine Pulsuhr ist grundsätzlich wie eine normale Uhr aufgebaut, wird aber während der meisten Zeit zum Sport eingesetzt. Pulsuhren haben den Vorteil, dass Sie die Herzfrequenz überwachen können, sofern ein Pulsmesser am Handgelenk eingebaut ist. Ist das nicht der Fall, lassen sich die meisten Pulsuhren laut Pulsuhr Test mit Brustgurt ausstatten. Ohne Brustgurt arbeiten meist die Fitness Bänder, die im Vergleich aber weniger Funktionen bieten, als eine Pulsuhr, die beispielsweise von Polar oder Beurer stammt.

Grundsätzlich gibt es eine Reihe von Typen, die allesamt unterschiedliche Vorteile und Nachteile bieten. So gibt es die klassischen Pulsuhren als Damenuhren und Herrenuhren, wobei Fitness Armbänder oft universal einzusetzen sind.

  • Die Pulsuhr ohne Brustgurt: Wenn Sie eine normale Pulsuhr im Shop kaufen wollen, wollen Sie in erster Linie den Puls messen. Eine Pulsuhr ohne Brustgurt hat meist ein Pulsmessgerät eingebaut. Dieses kann am Handgelenk befestigt sein, es kann sich dabei aber auch um einen Sensor handeln, der auf der oberen Seite angebracht ist. Während der Sensor am Handgelenk eine Echtzeitmessung beim Joggen, Laufen oder Triathlon durchführt, arbeitet der Sensor auf der Oberfläche manuell. Hier müssen Sie nach dem Schwimmen oder Laufen einen Finger auflegen und schon misst der Sensor die Frequenz. Achten Sie darauf, dass Sie in diesem Fall nicht den Daumen auflegen, denn der Daumen hat einen eigenen Puls, der nicht mit dem normalen Puls übereinstimmt. Somit würden Sie das Ergebnis verfälschen! Die Pulsuhr ohne Brustgurt kann bei Polar, Suunto, Garmin, Sigma, oder Mio bestellt werden.
  • Die Pulsuhr mit Brustgurt: Die Pulsuhr mit Brustgurt hat in der Regel keinen eigenen Pulsmesser und sollte daher auch nicht als Pulsmessuhr bezeichnet werden. Allerdings sind viele dieser Uhren mit einem Schrittzähler ausgestattet und viele der Pulsuhren haben laut Pulsuhren Test auch ein GPS Signal eingebaut. Mit Brustgurt wird die Uhr dann bezeichnet, wenn ein zusätzlicher Gurt für die Brust notwendig ist, damit der eigene Puls gemessen werden kann. Ein Brustgurt wird dabei eng um die Brust geschnallt und ist via Bluetooth mit dem Smartphone oder halt der Pulsuhr verbunden. Gerade beim Laufen ist dieser Brustgurt in der Messung des Pulses sehr genau. Besonders beliebt – so Erfahrungen und Bewertungen – sind die Pulsuhren mit Brustgurt von Polar. Polar ist der Vorreiter in diesem Bereich und bietet beste Angebote zum guten Preis. Oft gibt es Polar Pulsuhren auch im Sale sehr günstig und billig zu kaufen.
  • Das Fitness Armband: Während eine normale Pulsuhr laut Pulsuhren Test eine komplette Oberfläche mit Display und Touch besitzt, hat ein Fitness Armband in der Regel ein sehr mageres Aussehen. Das liegt aber daran, dass das Fitness Band in der Regel nur dafür da ist, dass die eigene Fitness überwacht wird. Die Auswertung der Daten geschieht dann am Smartphone. Fitness Armbänder werden von Herstellern, wie Nike, Crane, Polar, Beurer, Suunto oder Garmin verkauft – der Testbericht und die Empfehlungen zeigen, dass solche Uhren oft mit der App Runtastic zusammenarbeiten.
    Wie die Fitness Armbänder letztlich aussehen, hängt vom Hersteller ab. Während Garmin ein sehr breites Band besitzt, sind die Armbänder für das Handgelenk von Polar sehr schmal. Besonders bekannt sind die Jawbone Armbänder, die zudem immer wieder als Testsieger gekürt werden.
Polar Suunto Beurer
Gründungsjahr 1975 1936 1919
Besonderheiten
  • Synchronisation mit Strava möglich
  • einige Damen Pulsuhren sind mit Swarowski-Steinen besetzt
  • gehört zur Amer Sports Unternehmensgruppe
  • große Auswahl an Sportuhr-Kollektionen und Zubehör
  • umfangreiches Sortiment zu Produkten im Gesundheits- und Wellness-Bereich
  • Gebrauchsanleitungen und Videos für viele Produkte online verfügbar

Was bringt das Training mit der Pulsuhr?

Schauen Sie sich die Pulsuhren genauer an, werden Sie feststellen, dass hier in erster Linie das eigene Training überwacht und verbessert werden soll. Das Training mit der Pulsuhr soll präzise sein und dem Nutzer erlauben, dass Vitalwerte jederzeit eingesehen werden können. Im Pulsuhren Test ist es daher unerheblich, welche Pulsuhr letztlich im Uhren Shop gekauft wird. Die Uhr muss zur Person passen, was letztlich eine Geschmacksfrage ist.

Die Pulsuhren überwachen das eigene Training in Echtzeit. So können Sie jederzeit sehen, wie aktiv Sie gerade joggen oder laufen. Beim Training mit der Pulsuhr kann wiederum ein Zielpuls eingestellt werden, unter dem Sie sich befinden wollen. Ist dieser zu hoch, piept oder vibriert die Uhr. Zudem lassen sich bei den meisten Pulsuhren einstellen, ob beim Training die Ausdauer trainiert werden soll oder ob lediglich Kalorien verbrannt werden sollen. In beiden Fällen haben Pulsuhren – so der Pulsuhr Test – ein eigenes Profil für den Puls. Gerade Polar Pulsuhren bieten Ihnen hier sehr gute Eigenschaften an.

Tipp! Desweiteren schützt eine Pulsuhr mit der Anzeige vom Puls vor schweren Verletzungen. So kann es beim Training ohne Pulsuhr laut Erfahrungen schnell passieren, dass die eigene Leistung überschätzt wird. Es wird auf einem hohen Level trainiert, ohne dass bemerkt wird, dass der eigene Körper an die Grenzen gerät. Die Folgen? Es können Verletzungen durch Überbelastungen entstehen. Eine Pulsuhr überwacht den eigenen Puls und kann Warnhinweise geben.

Wer eine Pulsuhr mit Schrittzähler, GPS und anderen Funktionen besitzt, kann nicht nur die Herzfrequenz überwachen, sondern auch das eigene Fitness Level über mehrere Wochen und Monate verfolgen. Mit dem Schrittzähler kann eingesehen werden, wie aktiv eine Person am Tag war. Das Programm Runtastic weist dann darauf hin, wenn Sie zu wenig gelaufen sind. So wird das Pulsmessgerät zu einem Fitnessbegleiter, der als Personal Coach dient. Sehr gute Produkte stammen in diesem Fall vom Unternehmen Mio oder von Nike.

Die Ausstattungsmerkmale bei einer Pulsuhr

Wie bereits erwähnt, gehört der Pulsmesser zur Herzfrequenz zur Standardausstattung, wenn Sie sich eine Pulsuhr im Shop bestellen wollen. Tatsächlich gibt es aber auch noch viele weitere Funktionen, mit der Pulsuhren laut Pulsuhr Test zu echten Alleskönnern werden.

  • GPS: Besitzt eine Pulsuhr GPS, so kann diese zu einem Höhenmesser mit Positionserfassung GPS ist deshalb so wichtig, da Sie somit genau überprüfen und aufzeichnen können, welche Wege Sie beim Laufen zurückgelegt haben. Gerade wenn Sie Runtastic aktiv nutzen, ist eine Pulsuhr mit GPS enorm reizvoll. Doch solche Pulsuhren zeichnen nicht nur Wege auf, sondern können auch aktiv als Navigationsgerät für Wanderungen genutzt werden. In diesem Fall sollten Sie sich aber eine Pulsuhr mit großen Display kaufen, mit welcher Sie dann Wege auf dem Display anzeigen können. Die Pulsuhr kann auch mit akustischen Signalen darauf hinweisen, wenn Sie sich auf falschen Wegen befinden. Der Höhenmesser wiederum wird gern bei Wanderungen eingesetzt – da hier direkt abgelesen werden kann, welche Höhen geschafft wurden. Beim Sport ist das GPS Signal enorm spannend zu nutzen.
  • Touch Display: Bei einer Pulsuhr können Sie laut Pulsuhr Test auch auf ein Modell zurückgreifen, welche mit einem Touch Display ausgestattet ist. Bekannteste Beispiele stammen hier von Unternehmen Samsung, Apple oder Sony. Die Pulsuhren werden in diesem Fall als Smartwatch Die Pulsuhren können dann nicht nur den Puls via Pulsmesser messen, sondern bieten Ihnen auch Funktionen im Bezug aufs Smartphone an. So lassen sich Telefonate annehmen oder Nachrichten via Pulsuhr verschicken. Einzige Voraussetzung – die Pulsuhr muss immer in der Nähe des Smartphones geführt werden, damit beide Geräte kommunizieren können. Im Preisvergleich sind solche Smartwatches allerdings sehr teuer und eignen sich nicht immer zum Sport. Gerade wenn die Smartwatch mit einem Band aus Edelstahl gefertigt ist, können die Angebote nur schwer zum Sport eingesetzt werden. Hier werden Bänder aus Kunststoff bevorzugt.

Die äußere Form von Pulsuhren

Optisch unterscheiden sich die Pulsuhren von Hersteller zu Hersteller. Allerdings gibt es einige Punkte, die bei allen Herstellern übereinstimmen. Die Rede ist hier vom äußeren Material der Uhr. Wenn eine Uhr aktiv zum Sport eingesetzt werden soll, dann sollte diese auch immer aus einem weichen Kunststoff gefertigt sein.

Warum ist das so? Die Frage ist einfach zu beantworten. Erfahrungen zeigen, dass beim Sport geschwitzt wird. Sollte die Uhr aus Metall sein, kann das Material vergilben und somit unschöne Flecken hinterlassen. Der Kunststoff hat den Vorteil, dass Schweiß abgeführt wird und die Uhr davon nicht betroffen wird. Zudem hat der weiche Kunststoff einen gewissen Halt, sodass die Uhr nicht hin und her rutscht. Ein Band aus Edelstahl hingegen fühlt sich nicht gut an, sollte es erst einmal nass oder feucht werden. Egal ob Damenuhren oder Herrenuhren – hier finden Sie laut Pulsuhren Test immer Uhren aus Kautschuk oder anderem Gummi.

Vor- und Nachteile einer Pulsuhr

  • ideal zur Abrundung und Optimierung des Trainings
  • liefern viele Informationen über wichtige Werte des Körpers
  • oftmals sehr klein und schlicht
  • nicht alle Modelle können mit einem Smartphone gekoppelt werden

Pulsuhren kaufen und vom schnellen Versand profitieren

Wie der Testbericht zeigt, sind Pulsuhren in erster Linie beim Sport zu tragen. Es gibt aber auch Pulsuhren, die als Smartwatch im Alltag getragen werden können. Dabei muss aber gesagt sein, dass die äußere Form meist anders aussieht, als wenn Sie eine Pulsuhr zum Sport bestellen würden. Die Preise unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller – hier kommt es vor allem auf die Ausstattung an. Eine Pulsuhr mit Pulsmessgerät am Handgelenk und GPS ist teurer, als wenn Sie lediglich einen Schrittzähler bestellen würden. Achten Sie genau auf die Testsieger im Pulsuhren Test , sodass Sie keinen Fehlkauf tätigen. Die besten Pulsuhren finden Sie im Online Shop – beste Angebote gibt es im Sale!

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mühle Glashütte Uhren – deutscher Hersteller von nautischen Instrumenten
  2. KS Uhren – ausgefallenen Automatik Herrenuhren günstig kaufen
  3. Franterd Uhren – modische, preisgünstige Armbanduhren
  4. Kolylong Uhren – preisgünstige und modische Armbanduhren
  5. Geemarc Telecom Uhren – Produkte für Menschen mit Seh- und Hörschwächen
  6. Songdu Uhren – preisgünstige und modische Herrenarmbanduhren
  7. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  8. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  9. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  10. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  11. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  12. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  13. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  14. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  15. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad