Wanduhren – Klassiker, die nie aus der Mode geraten

WanduhrenUhren werden schon seit mehreren tausend Jahren von der Menschheit zur Einteilung ihres Tages und zur Bestimmung der Zeit genutzt. Liegen die Anfänge der Zeitmessung bei den Sonnenuhren der Sumerer etwa 5000 vor Christus, folgten bald darauf Wasseruhren, Stäbchenuhren und Sanduhren, die auch in Europa verbreitet waren. Wanduhren kamen in Europa im späten Mittelalter auf und zählen bis heute zu den bekanntesten Uhrentypen, neben den Armbanduhren und sind – anders als etwa die Taschenuhren, immer noch in Mode und sowohl in Privathaushalten als auch im öffentlichen Raum zu finden.

Wanduhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 28 von 28

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Wanduhren ": (3.5 von 5 Sternen, 28 Bewertungen)

Wanduhren im öffentlichen Raum – Einsatzbereiche für den öffentlichen Zeitmesser

WanduhrenIm öffentlichen Raum finden sich Wanduhren häufig an Orten, an denen Menschen auf die Einhaltung von Terminen angewiesen sind; so etwa auf Reisen am Bahnhof, am Flughafen oder an U-Bahnhöfen und S-Bahnhöfen, in öffentlichen Amtsgebäuden, wie dem Rathaus, dem Bürgeramt oder vergleichbaren Institutionen oder in Bildungsstätten, wie Schulen, Universitäten und Volkshochschulen, sowie auch in Sporthallen oder Bürgerzentren.

Die Uhr an der Wand gibt so für jeden Besucher ersichtlich die genaue Zeit an und hilft dabei, die verbleibende Zeitspanne bis zu einem anstehenden Termin besser einzuschätzen und zu nutzen. Somit sorgt die Wanduhr für einen reibungslosen Ablauf des allgemeinen Alltagslebens und bietet – auch in Zeiten von Handyuhren und Armbanduhren – auf einen Blick eine zeitliche Orientierung, ohne dass erst das Smartphone aus der Tasche gezogen werden muss. Üblicherweise handelt es sich im öffentlichen Raum meist um eine Wanduhr XXL, also eine Uhr, die groß und von nahezu jeder Ecke des Raumes gut gesehen werden kann. Üblicherweise handelt es sich um ein Modell mit Beleuchtung, häufig per LED, sodass auch bei schlechter Witterung und bei Nacht die Uhrzeit von Passanten problemlos abgelesen werden kann.

Je nach Einsatzort- und bereich handelt es sich bei den Wanduhren entweder um schlichte Zeitmesser, meist mit Automatik oder auch um Digitaluhren oder eine Funkwanduhr. Die Funkuhr zeichnet sich dadurch aus, dass sie immer sehr genau und präzise bei de rZeitangabe ist, insbesondere dann, wenn sie jede Minute neu synchronisiert werden, wie etwa die Wanduhren in den deutschen Bahnhöfen.

In Cafés oder Büchereien werden gerne auch Modelle ganz rustikal im Landhausstil oder romantisch im angesagten Vintage Look aufgehängt, die eine behagliche und ruhige Stimmung verbreiten. Hier muss es, je nach Inneneinrichtungsstil, nicht immer modern sein, sondern der Trend geht klar zu Retro und Landhausstil. Antik aufbereitete Uhren oder Antiquitäten finden sich zudem auch häufig in der Hotellobby, in Boutiquen oder im Theaterfoyer.

Wanduhren für den privaten Gebrauch

Während die Armbanduhr und Tischuhr ebenso wie der Wecker bei vielen Leuten durch das Handy oder Smartphone ersetzt wurde, erfreut sich der Uhrentyp an der Wand immer noch großer Beliebtheit und findet sich auch heute noch in fast jedem Haushalt, entweder in der Küche oder im Wohnzimmer. Auch für das Schlafzimmer und das Kinderzimmer finden sich passende Modelle im Handel.

Dabei steht neben der Funktion als Zeitmesser auch ganz klar das Design der Küchenuhr oder Wohnzimmeruhr im Vordergrund, denn genau wie ein Wandtattoo kann eine elegante oder ausgefallene Wanduhr das Interior eines Raumes ganz maßgeblich mitgestalten.

Als Küchenuhren werden gerne Modelle mit Funk gewählt, da diese nicht nachgestellt werden müssen, etwa bei dem Wechsel von der Sommerzeit zur Winterzeit. Das Küchenuhr Design kann sehr modern und futuristisch sein; so passt eine digitale Wanduhr hervorragend zu einer chromblitzenden modernen Küchenzeile im cleanen Look, während eine typische Bistrouhr sich gut in einer mediteran angehauchten Kücheneinrichtung macht. Im Wohnbereich sind auch Kuckucksuhren, große Wanduhren wie etwa eine eindrucksvolle Pendeluhr oder schlichte Designerobjekte beliebt.

Tipp! Designeruhren als Eyecatcher und Dekorationselement rücken grade in der Zeit der Handys und Smartphones immer mehr in den Vordergrund und sind in allen erdenklichen Stilrichtungen und Preisklassen zu haben.

Für das Kinderzimmer werden dagegen eher bunte Uhren gewählt, gerne aus naturbelassenen Materialien, wie etwa Holz mit einem ansprechend gestalteten Ziffernblatt und klar ablesbaren arabischen Zahlen. Die Zeiger der Uhr sind häufig besonders geformt, etwa in Form eines Tieres oder einer Hand, während das Uhrengehäuse selbst meist rund ist. Seltener findet sich ein Modell, was eckig ist, hingegen ausgefallenere Formen wie beispielsweise Früchte oder Tiere gerne verwendet werden. Wer es ganz individuell mag, kann auch eine 3 D Uhr ohne Abdeckung aus Glas oder ein Modell mit Foto wählen. Auch andere Personalisierungen mit dem Namen des Kindes sind häufig möglich.

Wanduhren – Typen und Ausstattungsmerkmale

Die Auswahl an Wanduhren ist beeindruckend und vielfältig und macht deutlich, dass es für jeden Einsatzbereich, jede Stilrichtung und jede Personengruppe das passende Uhrenmodell zu finden gibt.

Im öffentlichen Raum, aber auch im Home-Office häufig zu finden ist die Funkwanduhr, weil sie sich durch ihre Genauigkeit besonders gut für den Arbeitsalltag geeignet ist. Zudem wird die Uhrzeit meist über eine Flüssigkristallanzeige angegeben, die problemlos von jedermann zu lesen ist. Diese Anzeigeform ist auch für Kinder und Menschen mit Einschränkungen geeignet, die die Uhrzeit an einer Uhr mit Zeigern nicht selbstständig ablesen können.

Die traditionelle Kuckucksuhr muss nicht zwingend als Wanduhr gearbeitet sind, wird aber doch zumeist in dieser Form angeboten. Bei diesem Uhrentyp handelt es sich um eine Pendeluhr, die mechanisch betrieben wird und die mit Schlagwerk und Kettenzug betrieben wird. Das akustische Signal zur vollen Stunde wird bei dieser aus dem Schwarzwald kommenden Uhrenart durch einen Kuckuckslaut erzeugt, der zusammen mit einem mechanischen Kuckucksvogel erscheint. Neben den traditionellen Modellen mit Kettenzug und Schlagwerk, meist aus Holz gearbeitet und aufwendig verziert, finden sich heute auf dem Markt auch Modelle aus Kunststoff, die mit einem Quarzuhrwerk betrieben werden.

Die Pendeluhr hat ihren Ursprung im 17. Jahrhundert und wird mittels eines mechanischen Pendels im Takt gehalten. Es werden klassische und elektrische Pendeluhren unterschieden, die in den verschiedensten Ausführungen als Wanduhr, Bodenstanduhr oder Drehpendeluhr angeboten werden.

Die Wanduhr im Test – Erfahrungen und Empfehlungen

Eine Wanduhr ist nicht nur eine praktische Alternative zur Armbanduhr oder dem Blick aufs Mobiltelefon, sondern je nach Modell und Designer auch ein echter Blickfang. Die besten Wanduhren, die für Ihre Ansprüche geeignet sind, finden Sie schnell und problemlos, wenn Sie aktuelle Testberichte lesen und die besten Modelle einer genaueren Prfung unterziehen. Die Testberichte thematisieren in der Regel technische Daten, beschreiben, ob es sich um eine analoge oder digitale Wanduhr handelt, ob es eine Funkuhr ist, wie das Design gestaltet ist und ob die Uhrzeit gut abzulesen ist. Je nach Wanduhrentyp sollten die Testsieger bestimmte Merkmale aufweisen. Eine sehr gute Lesbarkeit der Uhrzeit ist bei jeder Uhrenart von entscheidender Bedeutung, ganz gleich, ob es sich um ein Produkt mit LCD-Anzeige oder eine Uhr mit klassischem Ziffernblatt handelt. Hier sollten die Ziffern klar erkennbar sein und die Zeiger sich gut sichtbar vom Untergrund abheben. Wird die Uhr auch bei schlechten Lichtverhältnissen genutzt, sollten Sie ein Modell mit Leuchtziffern und Leuchtzeigern wählen, um die beste Lesbarkeit zu gewährleisten.

Eine ordentliche Verarbeitung der einzelnen Bestandteile und ein einwandfrei funktionierendes und langlebiges Uhrwerk zeichnet die Testsieger aus. Wollen Sie eine Wanduhr für Ihr Schlaf- oder Arbeitszimmer oder aber auch das Kinderzimmer erwerben, sollten Sie laut der Testberichte ein Modell ohne Ticken wählen. Diese geräuschlosen Wanduhren ohne lästiges Tickgeräusch eignen sich aber auch für öffentliche Räume, wie Arztpraxen und Büroräume, sowie für Klausurräume oder einen Sitzungssaal. Während analoge Uhren meist mit der sogenannten schleichenden Sekunde vergleichsweise still arbeiten, kann bei einer digitalen Wanduhr garantiert werden, dass es hier zu keinen störenden Betriebsgeräuschen kommen wird.

Wanduhren kaufen – Attraktive Designs und führende Anbieter

Egal, ob Sie eine moderne Funkwanduhr, eine Pendeluhr ganz in Wei0 im Vintage Look oder eine lustige Kinderzimmeruhr in ausgefallener Form finden – die Uhrenhersteller bieten für jede Situation und jeden Raum das passende Modell an.

Tipp! Neben XXL-Wanduhren finden sich auch sehr kleine Modelle. Die klassische runde Uhr ist immer noch am beliebtesten, aber auch Modelle im Quer- und Hochformat lassen sich finden. Viele Anbieter haben sich auf eine bestimmte Funktion spezialisiert und bieten etwa vornehmlich Uhren mit einem bestimmten Uhrwerk, beleuchtete Uhren, Uhren mit Datumsanzeige oder geräuschlose Uhren an.

Informieren Sie sich am besten vor einem Kauf darüber, welche Anbieter auf welchem Gebiet führend sind. Auch in puncto Design und Material zeigen sich hier große Unterschiede. Besonders beliebt sind unter anderem folgende Hersteller:

  • Nextime
  • Ams Karlsson
  • TFA Dostmann
  • Contento
  • Blomus
  • Technoline
  • Hama
Nextime Hama Blomus
Gründungsjahr 1970 1923 2001
Besonderheiten
  • bekannt für aussergewöhnliche Designs
  • verschiedene Stilrichtungen wie Wood, Classics, Trendy, Chic und Playful
  • umfangreiche Produktpalette an Unterhaltungselektronik und passendem Zubehör
  • mehr als 18.000 Artikel im Sortiment
  • Unternehmen aus Schweden
  • bekannt für  stilvolle und innovative Einrichtungsgegenstände

Vor- und Nachteile einer Wanduhr

  • oftmals sehr groß
  • und gut ablesbar
  • von verschiedenen Standpunkten aus sichtbar
  • auch in kindlichen Designs erhältlich
  • Montage notwendig

Wanduhren günstig kaufen im Uhren Shop oder per Versand

Wanduhren können Sie sowohl vor Ort im Einzelhandel kaufen, als auch im Internet bestellen. Je nachdem, ob es ich um ein hochpreisiges Deisgnermodell oder eine einfache Küchenuhr handelt, werden Sie im Einzelhandel entweder bei einem Uhrmacher, in Fachgeschäften für Wohn-Accessoires, in Kaufhäusern, Supermärkten und auch Baumärkten fündig. Online finden sich zahlreiche Anbieter, unter anderem auch Designer. Die Preise variieren je nach Uhrentyp, Größe, Design, Anbieter, Uhrwerk und verwendetem Material. Eine einfache Küchenuhr ist im Vergleich zu einem Designobjekt natürlich besonders billig; doch auch unter den Designeruhren finden sich Angebote, etwa im Sale, die relativ günstig sind. Ein Preisvergleich lohnt sich in jedem Fall vor einem Kauf.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mühle Glashütte Uhren – deutscher Hersteller von nautischen Instrumenten
  2. KS Uhren – ausgefallenen Automatik Herrenuhren günstig kaufen
  3. Franterd Uhren – modische, preisgünstige Armbanduhren
  4. Kolylong Uhren – preisgünstige und modische Armbanduhren
  5. Geemarc Telecom Uhren – Produkte für Menschen mit Seh- und Hörschwächen
  6. Songdu Uhren – preisgünstige und modische Herrenarmbanduhren
  7. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  8. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  9. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  10. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  11. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  12. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  13. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  14. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  15. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad