CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schweizer Uhren – für die traditionsreiche Qualität

Schweizer UhrenSchweizer Uhren werden heute von einem Großteil der Anwender als das Non-Plus-Ultra auf dem Uhrenmarkt angesehen. Doch woran liegt das? Es gibt einige Gründe dafür, warum Schweizer Uhren insbesondere im Luxussegment zu den beliebteren Geräten für das Handgelenk zählen. Zum einen wären da die unabhängigen Schweizer Prüfinstitute, die die Luxus Swiss Uhr für Damen und Herren auf Herz und Nieren bewerten. Zum anderen macht die berühmte, traditionsreiche Qualität der Schweizer Uhrenhersteller die Swiss Uhr so beliebt – denn die besten Schweizer Uhren stehen in der ganzen Welt für ein robustes Auftreten und herausragende Funktionen.

Schweizer Uhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 7 von 7

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Schweizer Uhren": (4 von 5 Sternen, 7 Bewertungen)

Warum sind Uhren aus der Schweiz so beliebt?

Schweizer UhrenUhren aus Schweiz sind bei Kunden aus aller Welt beliebt – und werden dabei vor allem in Städten wie Zürich gerne erworben. Das hat vielerlei Gründe: zum einen ist die Schweizer Uhr bekannt dafür, höchste Maßstäbe in Sachen Qualität und meisterhafter Verarbeitung zu setzen. Zum anderen sind es die vielen verschiedenen Schweizer Uhrenmarken, die durch ihre innovativen und luxuriösen Modelle das Augenmerk der Kunden auf die schweizer Uhr gelenkt haben.

Da die schweizer Uhrenmarken traditionelle Werte wie

  • Stolz,
  • Kundenorientierung und
  • Vertrauen

vertreten, setzen sie auch alles daran, diese heute noch bei der Entwicklung jeder Schweizer Uhr umzusetzen. Im Test durch unabhängige Behörden schneiden die meisten Schweizer Uhren deshalb hervorragend ab. Die offizielle Kontrollstelle für schweizer Chronometer zum Beispiel prüft alle von den schweizer Marken eingereichten Chronographen auf ihre Funktionen, Präzisionen und natürlich deren Robustheit und Verarbeitungen. Dabei spricht die Kontrollstelle natürlich auch Testsieger und Empfehlungen zum Schweizer Uhren Kaufen aus. Hier kann man nicht nur Testberichte ansehen und sich informieren lassen, sondern auch das beste eingereichte Modell und seine Vorzüge bestaunen.

Welche Schweizer Uhrenmarken gibt es?

Bevor man näher auf die typische Schweizer Uhren Qualität eingeht oder unabhängigen Prüfinstituten des Landes auf den Zahn fühlt, sollte man zunächst einmal über die vielen verschiedenen Schweizer Uhrenmarken informiert sein. Der Uhrenmarkt wird nämlich praktisch durch hochwertige Schweizer Uhrenhersteller überschwemmt, die man nicht immer als solche erkennt, oder von denen man noch gar nichts gewusst hat. Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend eine kleine Liste zu den bekanntesten Schweizer Uhrenproduzenten.

Hersteller Hinweise
Victorinox Wer nach dem richtigen Hauch von Luxus sucht, kann bei dem Schweizer Uhrenhersteller Victorinox fündig werden. Der mehr als 130 Jahre alte Hersteller ist für seine hochwertigen Schweizer Taschenmesser bekannt geworden, mit welchen auch die Schweizer Armee versorgt wird. Bei diesem Unternehmen wird der Heimat- und Solidaritätsgedanke groß geschrieben, weshalb alle Produkte der Marke und auch deren Schweizer Armee Uhren stets solide Werte erfüllen müssen. Victorinox ist bekannt dafür, traditionsreiche und hochwertige Schweizer Uhren zu produzieren, die selbst größten Belastungen bei Einsätzen im militärischen Bereich und auch im Alltag ohne Probleme standhalten. Unter den Modellen bis 1000 Euro findet man Chronoswiss Uhren, Taucheruhren und so manchen hochwertigen Chronograph. Aber auch Automatik Geräte sind bei Victorinox beliebte Kundenmagneten.
Longines Der Schweizer Uhrenhersteller ist bereits seit 1832 tätig und besonders bekannt dafür, mit einem seiner Modelle bereits das Handgelenk von Albert Einstein geschmückt zu haben. Eine meisterhafte Uhrmachertradition ist das, was die Longines Uhren so besonders ausmacht, und warum diese auch im Vergleich teuer erscheinen. Von seinem Sitz in Saint-Imier aus produziert Longines vor allem elegante Uhren, die zur Höchstleistung getrieben werden.
Hublot In der Schweizer Uhrenindustrie erfreut sich die Marke Hublot besonders großer Beliebtheit. Mit seinem Hauptsitz in Nyon zählt der Hersteller Hublot zu den schweizer Luxusuhrenmarken, die die exklusivsten Uhren der Welt produzieren. Besonders in mechanische Modelle fließen dabei mehrere Hundert Stunden meisterhaftes Handwerk, sowie erfahrungsreiches Know-How. Hublot verbindet in seinen Schweizer Uhren für Damen und Herren eine meisterhafte und traditionsreiche Uhrmacherkunst mit neuesten Innovationen und modernen Technologien.
Festina Zu den Schweizer Uhrenfirmen zählt auch die bekannte Marke Festina, die 1902 in der Schweiz auf die Beine gestellt wurde. Für das Unternehmen ist es besonders wichtig, hochmoderne und qualitativ sehr gute Schweizer Uhren anzubieten, die sich jeder leisten kann. Deshalb findet man durch einen Preisvergleich viele Uhren der Marke, die günstig zu bekommen sind. Die Angebote des Herstellers erstrecken sich vom beliebten Chronograph bis hin zu Automatik Uhren und Ersatzteilen wie dem Armband zum austauschen.
Tissot Das 1853 in dem schweizer Le Locle gegründete Unternehmen ist bekannt für Damenuhren und Herrenuhren aus dem Luxusbereich. Jede Schweizer Uhr dieser Marke steht für eine heimatverbundene Eleganz, die sich in den kleinsten Details jeder einzelnen Edition versteckt. Erfahrungen zeigen, dass diese Marke Anlaufstelle für Einsteiger in luxuriöse Uhren aus Schweiz ist, da bei ihr die Preise zwar gehoben, aber im Vergleich noch erschwinglich sind. Neben Damenuhren oder Herrenuhren der unterschiedlichsten Typen bekommt man bei Tissot auch Taschenuhren, die heute in der Welt der Modernität und innovativen Technik immer noch gut ankommen.
Breitling Zu den wohl luxuriösesten Uhrenherstellern der Welt gehört die bekannte Marke Breitling, die für viele Nutzer das höchste aller Gefühle darstellt. Dass Breitling eine Hauptrolle bei der Erfindung der Armbandchronographen spielte, und dabei auch noch offizieller Lieferant im Bereich der Aeronautik war, macht die Marke zu einem vielseitigen Hersteller mit immensem Hintergrundwissen und technischem Grundverständnis. Es ist deshalb kein Wunder, dass die Schweizer Uhr des Herstellers für höchste Präzision steht und aus den besten Materialien gefertigt wird. Günstig sind die Schweizer Uhren von Breitling allerdings nicht.

Neben den bereits erwähnten schweizer Uhrenfirmen gibt es auf dem Uhrenmarkt mit großer Auswahl aber auch nicht andere Hersteller, die mindestens genauso beliebt sind, und entweder ihren Uhrsprung oder ihre neue Heimat in der Schweiz gefunden haben. Dazu zählen zum Beispiel die Unternehmen Maurice Lacroix, Detomaso, oder Fortis. Weitere schweizer Uhrenfirmen sind: DELMA, Huguenot, Büren, Epos, Grovana und Auguste Reymond, aber auch die Unternehmen Catorex, Swiss Military und LeTemps sind für ihre Schweizer Uhr bekannt. Die älteste Schweizer Uhrenmarke ist übrigens die Marke DuBois, die schon 1785 gegründet wurde und damit zu den Urgroßvätern der Uhrmacherkunst zählt.

Wo kann man Schweizer Uhren kaufen?

Eine schweizer Uhr ist in der Regel überall dort erhältlich, wo Uhren der bekannteren schweizer Marken und Firmen vertrieben werden. Das kann entweder der Uhren Shop von nebenan, oder der Online Shop wie Amazon oder Ebay sein. Wenn man allerdings sichergehen möchte, dass man ein Original der Marke erwirbt (was vor allem bei Luxus Marken sinnvoll ist), sollte man den Kauf nur bei autorisierten Händlern oder der Marke selbst durchführen.

Tipp! Jede schweizer Uhrenmarke hat normalerweise auch ihren eigenen Online Shop, in dem man alle Modelle der schweizer Uhr aufgelistet vorfindet, und sich für verschiedene Materialien und Zubehörteile entscheiden kann. Natürlich bieten die schweizer Uhrenmarken in ihren Online Shops auch Ersatzteile wie das Armband zum Auswechseln an, sodass man sich für den Fall einer Beschädigung keine Sorgen machen muss.

Der Vorteil beim Bestellen in einem Online Shop der Uhrenmarke selbst liegt darin, dass der Versand meistens sehr schnell erfolgt. Daher muss man nicht lange auf seinen neuen, luxuriösen Begleiter warten. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass die Marke selbst nicht selten lange Garantien für ihre Stücke anbietet, und bei Beschädigungen einen Reparaturservice anbietet. So wird man als Kunde rundum zufriedenstellend betreut, und kann sich bei Fragen, Anregungen oder Wünschen auch per Servicenummer an den Kundendienst wenden. Das Kauferlebnis ist daher oft besser, wenn man bei der Marke direkt einkauft.

Möchte man seine schweizer Uhr nur vor Ort erwerben und nicht wegen dem Versand lange auf seine Uhr warten müssen, dann kann man sich auch in Flagship-Stores der Marken umsehen. Diese sind allerdings nur in größeren Städten wie Zürich oder Frankfurt vorzufinden und erfordern daher eine lange Anfahrt, wenn man nicht gerade in der Nähe wohnt. Ein Vorteil ist aber, dass man vor Ort Modelle anprobieren und mit den eigenen Augen betrachten kann. Das verhilft in der Regel zu einem besseren Kauf, als sich die einzelnen Stücke online anzuschauen und diese zu vergleichen. Durch das Anprobieren lassen sich auch Fehlkäufe und lästige Retouren vermeiden.

Vor- und Nachteile einer Schweizer Uhr

  • hochwertige Verarbeitung
  • oftmals echte Unikate mit geringen Stückzahlen
  • hoher Sammlerwert
  • meistens hochpreisiger

Wie kommt man günstiger an schweizer Uhren?

Viele schweizer Uhrenhersteller sind bekannt dafür, für ihre hochwertigen Uhren auch entsprechende Preise zu verlangen. Weil sich deshalb nicht jeder normale Bürger die Topmodelle leisten kann, steigt die Nachfrage nach Replica Uhren. Diese sind an die beliebtesten Stücke der bekannten Marken angelehnt und schauen recht ähnlich aus – sind aber dafür deutlich günstiger. Im Gegensatz zu Plagiaten wird bei Replica Uhren nicht versucht, das Stück als ein Modell der Marke auszugeben. Eher das Gegenteil ist der Fall: es wird alles daran gesetzt, ein ähnlich gutes und stimmig designtes Gerät zu erschaffen, das an die Qualität der schweizer Uhr bestimmter Marken herankommt. Dabei ist natürlich Ziel und Zweck des Ganzen, den Preis nicht so teuer werden zu lassen. Durch solche Uhren kann man billig an ein schickes und hochwertiges schweizer Gerät herankommen, ohne sein gesamtes Erspartes dafür ausgeben zu müssen. Das eignet sich auch für Einsteiger sehr gut, die sich langsam an die Welt der Luxusuhren herantasten möchten.

Manche Marken wie beispielsweise Detomaso oder Festina bieten außerdem regelmäßig einen Sale an, in welchem Auslaufmodelle oder Restposten günstiger angeboten werden. Auch diese Möglichkeit eignet sich für alle gut, die sich ein kleines Vermögen sparen möchten oder zunächst an Markenuhren aus der Schweiz herantasten wollen. Ganz egal wie man sich entscheidet – mit einer schweizer Uhr erhält man einen robusten und langlebigen Begleiter, der voller Traditionen und solider Werte steckt.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mühle Glashütte Uhren – deutscher Hersteller von nautischen Instrumenten
  2. KS Uhren – ausgefallenen Automatik Herrenuhren günstig kaufen
  3. Franterd Uhren – modische, preisgünstige Armbanduhren
  4. Kolylong Uhren – preisgünstige und modische Armbanduhren
  5. Geemarc Telecom Uhren – Produkte für Menschen mit Seh- und Hörschwächen
  6. Songdu Uhren – preisgünstige und modische Herrenarmbanduhren
  7. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  8. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  9. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  10. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  11. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  12. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  13. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  14. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  15. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad