Funkuhren – Präziser Zeitmesser per Funk

FunkuhrenFunkuhren sind Zeitmesser, bei denen das Quarzwerk mittels eines  per Funk übertragenen Signals die angegebene Uhrzeit nachträglich regulieren und dadurch besonders präzise wiedergeben kann. Dies geschieht bei der Funkuhr durch einen Dekoder, der eine Verbindung zwischen dem Empfängerbauteil und dem eigentlichen Uhrwerk schafft. Die Zeitangabe weicht dabei nicht wie bei normalen Uhren, etwa mit Quarzwerk oder mechanisch betrieben bis zu mehrere Sekunden pro Monat von der Zeit der Idealuhr ab, sondern maximal 25milliardstel Sekunden pro Jahr.

Funkuhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 22 von 22

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Funkuhren": (4 von 5 Sternen, 22 Bewertungen)

Die Funkuhr im kurzen Überblick

FunkuhrenEine Funkuhr unterscheidet sich also deutlich in puncto Genauigkeit und Zuverlässigkeit von den anderen Uhrenmodellen. Im Jahre 1967 hat Wolfgang Hilbert als erste Person weltweit eine Zeitübertragung mittels digitaler Codierung für Funkuhren zum Patent angemeldet und nach Jahren der Weiterentwicklung im Jahr 1972 erstmals einen Prototyp einer Funkuhr vorgestellt.

Nur ein Jahr später wurden dann erstmals sogenannte Cäsiumuhrsignale mittels eines Senders von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig abgesendet, die von Großuhren mit einem geeigneten Empfänger verarbeitet werden konnten.

Zu dieser Zeit wurden Funkuhren allerdings vorwiegend für den professionellen Einsatz verwendet und die Funkuhr für den Privatgebrauch kam erst durch die Vorstellung der ersten Integrierten Schaltung durch Telefunken möglich. Neben Kundo zeigte sich hier vor allem die Firma Junghans aktiv, die 1990 mit der MEGA1 die erste Funkuhr mit Armband auf den Markt brachte.

Waren bei diesen Modellen mit Armband zunächst die Antennen noch im Inneren vom Armband angebracht, was zu Fehleranfälligkeit führte, wurden die Antennen später als sogenannte Miniatur-Ferritstab-Antennen aus Keramik oder Kunststoff verbaut.  Dank dieser Miniantennen und spezieller Synchronisations-Software können heutzutage viele Funkuhren auch Signale fremder Zeitzeichensender auswerten und verarbeiten. Viele Länder benutzen für ihre Sender andere Trägerfrequenzen und andere Verschlüsselungen, wie etwa den IRIG Timecode in den Vereinigten Staaten von Amerika.

In Deutschland werden die Signale von dem Langwellen-Zeitzeichensender DCF77 genutzt. Die Zeitangabe selbst erfolgt meist über einen LCD-Bildschirm, also mittels einer Flüssigkristallanzeige.

Die Funkuhr Typen und Anwendungsbereiche

Für den Privatkunden auf dem Markt erhältlich sind folgende Funkuhr-Typen:

Im Bereich der Armbanduhren werden sowohl Modelle für Kinder, Damen und Herren angeboten. Gängige Unterkategorien sind Uhren für Flieger, Outdooruhren, Sportuhren, Uhren für Taucher, sowie Solar Funkuhren. Eine sogenannte Multifrequenzuhr, die sowohl mit einem Funkuhrmodul und einem Solaruhrwerk funktioniert, wird beispielsweise von dem Unternehmen Junghans angeboten. Sportuhren sind häufig wasserdicht; die Modelle von Citizen sogar über 10 bar.

Die Funkwecker sind mit einer Weckfunktion ausgestattet, wobei das Signal je nach Wecker entweder als Alarmton festgelegt ist oder aber bei einem Funkuhrenradio auch Musik als Weckton ausgewählt werden kann.

Die Modelle für die Wand können eine digital wiedergegebene Zeitanzeige haben und dann zudem auch noch weitere Funktionen wie etwa ein Thermometer, eine Zeitzoneneinstellung, einen Kalender oder eine Hintergrundbeleuchtung haben. Es lassen sich sogar Modelle finden, bei denen mittels LED eine Projektion der Uhrzeit an die Wand möglich ist. Dabei kann die Größe der an die Wand geworfenen Zahlen zwischen 60 cm und 120 cm betragen.

Eine Funkwetterstation bietet neben der Uhrzeitangabe vielfältige Informationen zur aktuellen Wetterlage und gibt je nach Modell mittels Barometer, Thermometer und Hydrometer wertvolle Hinweise für Gärtner und Outdoorsportler. Manche Wetterstation ist zudem mit einem Forstalarm ausgestattet.

Der Funkuhren Test – Vorteile und Nachteile

Während eine Uhr mir Automatik mechanisch betrieben wird, kann eine Funkuhr elektronisch betrieben werden. Dadurch, dass die Uhr per Funk in kurzen Abständen immer wieder ein Signal empfängt, muss der Träger die Uhr nicht mehr selbstständig aufziehen, neu einstellen oder etwa Ereignisse wie die Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit berücksichtigen, da diese Veränderung dank des Funksignals von der Uhr vorgenommen wird.

Tipp! Diverse Testberichte zeigen, dass die Zeitangabe überaus präzise ist, sodass die Empfehlungen klar daraufhin zielen, eine Uhr mit Funk zu wählen, wenn Sie eine sehr zuverlässige und genaue Zeitangabe wünschen.

Die besten Funkuhren sind laut Test zudem im Vergleich zu mechanischen Uhren nahezu lautlos und auch die Preise sind im Vergleich zu anderen hochwertigen Artikeln den Umständen entsprechend billig.

Herren Funkuhren – maskulin und multifunktional

Eine Herren Funkuhr soll in der Regel präzise und zuverlässig sein und auch gerne die ein oder andere interessante Zusatzfunktion aufweisen, wie etwa ein ewiger Kalender, die Datumsanzeige, Leuchtziffern, eine Stoppuhr und eine Wochentagsanzeige. Die bevorzugten Materialien sind für Herren

  • Edelstahl,
  • Titan und
  • Edelmetalle

für das Gehäuse und für das Armband gerne auch feste Kunstharze oder Leder. Die Armbänder werden meist mittels Dornschließe oder Faltschließe zusammen gehalten.

Damen Funkuhren – Präzision in femininem Gewand

Für Damen werden in der Regel kleiner und zartere Uhrenmodelle bevorzugt. Sehr gute Erfahrungen werden hier ebenfalls mit Funkuhren gemacht, die einige Extras aufweisen können, obwohl bei den Damenkollektionen neben der Funktionalität auch besonders auf ein ästhetisches Design geachtet wird.

Tipp! Die besten Materialien sind auch hier Edelmetalle, Edelstahl und robuste Kunststoffe.

Die beliebtesten Farben sind laut Test wobei gedeckte Farben sich sehr gut mit allen Kleidungsstücken kombinieren lassen und die Neonmodelle eher für den auffälligen Alltagslook geeignet sind. Die beste Wahl für eine universell einsetzbare Uhr sind laut Empfehlungen Modelle in schlichtem Schwarz oder Dunkelblau, die sich vielseitig kombinieren lassen.

Führende Marken und Anbieter von Funkuhren

Bekannte Produzenten von industriellen Funkuhren und der passenden Software zur Synchronisation sind unter anderem

  • Meinberg
  • Linum
  • Hopf
  • Gude

Auf dem Gebiet der Wanduhren, etwa für das Wohnzimmer oder die Küche, gelten folgende Unternehmen auf dem deutschen Markt als führend:

  • TFA Dostmann
  • Bresser
  • Hama
  • Braun
  • OneTime

In puncto Armbanduhren mit Funk liegen laut diverser Testberichte folgende Anbieter ganz vorn, die immer wieder Testsieger hervorbringen:

Casio Junghans Citizen
Gründungsjahr 1957 1861 1918
Besonderheiten
  • Elektronikunternehmen aus Japan
  • umfangreiche Produktpalette – von Uhren bis zu Taschenrechnern
  • limitierte Anzahl an Modellen
  • durch den Unternehmer Hans-Jochem Steim übernommen
  • fertigte als erstes Unternehmen Uhrengehäuse aus Titan
  • viele Modelle sind wasserfest

Vor- und Nachteile einer Funkuhr

  • meist elektrisch betrieben
  • Umstellung von Sommer- auf Winterzeit erfolgt meist automatisch
  • nahezu lautlos
  • präzise Zeitangabe
  • muss mit Strom versorgt, aufgeladen oder regelmäßig aufgezogen werden

Funkuhren kaufen – dank Preisvergleich die besten Angebote finden

Funkuhren, zumindest als Armbanduhr, können Sie in jedem Uhren Shop, beim Juwelier, in größeren Kaufhäusern und in den Monostores der bekannten Anbieter kaufen. Wanduhren finden sich zudem auch günstig in Kaufhäusern, während Sie sich beim Kauf einer Wetterstation darauf einstellen müssen, dass diese im Vergleich zu den anderen Typen nicht so leicht zu finden ist. Besonders günstig ist es dann, den Artikel per Versand zu bestellen. Tolle Angebote im Sale machen den Einkauf besonders billig.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mühle Glashütte Uhren – deutscher Hersteller von nautischen Instrumenten
  2. KS Uhren – ausgefallenen Automatik Herrenuhren günstig kaufen
  3. Franterd Uhren – modische, preisgünstige Armbanduhren
  4. Kolylong Uhren – preisgünstige und modische Armbanduhren
  5. Geemarc Telecom Uhren – Produkte für Menschen mit Seh- und Hörschwächen
  6. Songdu Uhren – preisgünstige und modische Herrenarmbanduhren
  7. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  8. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  9. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  10. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  11. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  12. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  13. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  14. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  15. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad