Eieruhren – hohe Präzision, cooles Design

EieruhrenNicht nur für die Zubereitung des täglichen Frühstückseis ist eine Eieruhr unentbehrlich. Mittlerweile hat sich der Begriff für Kurzzeitwecker eingebürgert, die sich in der Küche im täglichen Gebrauch befinden. Ein Küchenwecker ist darauf ausgerichtet, sein Signal in recht kurzen Zeitabständen abzugeben. Daher verfügen diese Küchenwecker meist über eine Skala die 60 oder 120 Minuten nicht überschreitet. Denn selten wird am Ofen oder im Herd länger für die Zubereitung eines Gerichtes benötigt. 

Eieruhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Eieruhren": (3.5 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Die Eieruhr als Kurzzeitmessgerät

EieruhrenDie Kochzeit für das Ei, den Obstkuchen oder den Sonntagsbraten wird eingestellt. Dies erfolgt bei der klassischen Eieruhr mechanisch. Die Zeit läuft zurück und das Ende des gewählten Zeitabschnittes wird mit einem Signalton in unterschiedlicher Lautstärke und Akustik angezeigt. Eieruhren sind ganz klassisch mit einem mechanischen Uhrwerk versehen im Handel. Darüber hinaus gehen auch Eieruhren mit der Zeit und können als Digitaluhr oder Funkwecker erworben werden. Besonders erfinderisch zeigen die Hersteller sich im Design der Eieruhren. Im Shop sind Kurzzeitwecker in Form der unterschiedlichsten Küchenutensilien oder auch als lustige Tierfiguren erhältlich. Bei alessi sind zum Beispiel die stylischen Hühner-Eieruhren sehr gefragt.

Wie kam die Eieruhr nun zu ihrem Namen? Hier können verschiedene Ansätze verfolgt werden. Es ist davon auszugehen, das die Zubereitung von Eiern in Verbindung mit Kurzzeitmessgeräten seit jeher eine zentrale Rollo zukam. Auch die Tatsache, das in früherer Zeit geriebene Eierschalen als Füllmaterial von Sanduhren dienten, könnte zur Verallgemeinerung des Begriffes Eieruhr für Kurzzeitmesser geführt haben. Mechanische Eieruhren sind seit mehr als fünfzig Jahren ein unentbehrlicher Küchenhelfer. Im Wandel der Zeit wurden sie in verschiedenen Ausführungen hergestellt und sind zum Aufstellen oder für die Wandmontage erhältlich. Allen Eieruhren ist gemein, sie zeigen kurze Zeitabschnitte an, indem sie laut Signal geben und die vorab eingestellte Zeit rückwärts zählen.

Die Eieruhr im Einsatz – jede Minute zählt

Spätestens seit Loriots berühmter Aussage: „Das Ei ist zu hart“ wird klar, ein Frühstücksei nach Maß hinzubekommen ist keine leichte Aufgabe. Eine Eieruhr kaufen, kann hierbei eine Erleichterung darstellen. Die Regel vom hoch gelobten 3-Minuten-Ei ist veraltet und oft entscheiden Sekunden über das perfekte Ei am Morgen. Die Vorteile der Eieruhr liegen auf der Hund. Der Zeitpunkt kann sekundengenau eingestellt werden und niemand läuft Gefahr, den Zeitpunkt zu verpassen, denn die Alarm-Funktion ist laut genug und wird garantiert nicht überhört.

Eine Eieruhr – viele Möglichkeiten

Die Eieruhr wurde längst im Design verändert, verbessert und neu erfunden. Eine mechanische Eieruhr bleibt der Klassiker schlechthin und ist zudem im Shop sehr preisgünstig zu bekommen. Der Funkwecker steht für die Eieruhr von Morgen und wird jedem Anspruch gerecht. Diese Modelle sind weniger günstig in der Anschaffung und es lohnt durchaus die Preise vergleichen zu können.

Tipp! Mechanische Uhren besitzen zwar eine Skala, die eine minutengenaue Einstellung möglich macht, einige Modelle sind jedoch für das Zubereiten von Eiern zu ungenau. Daher ist es besonders wichtig, im Shop auf Qualität zu achten. Ist die Eieruhr digital, kann von einer genaueren Präzision ausgegangen werden. Beim Kauf ist es ratsam, auf ein entsprechend großes Display Wert zu legen, damit man den Kurzzeitwecker immer gut im Blick hat. Für Abwechslung im Uhren Shop sorgen Eieruhren zum Mitkochen. Das Ei wandert gemeinsam mit der Kochuhr ins heiße Wasser. Je nach Härtegrad werden unterschiedliche Melodien abgespielt. Ein weiches Ei kann zum Beispiel beim Klang von „Killing me softly“ dem Kochtopf entnommen werden.

Von der Sanduhr zur Eieruhr

Die Sanduhr zählt zu den ältesten Uhren der Geschichte. Einen ersten Nachweis lieferte eine Darstellung auf einem Wandbild im Italien des 14. Jahrhunderts. Die klassische Sanduhr ist aus zwei Glasgefäßen aufgebaut, welche ein dünnes Rohr miteinander verbindet. In einem Gefäß befindet sich Sand. Stellt man die Uhr auf, dann rieselt der Sand in immer gleichen Zeitabständen in das leere Gefäß. In früherer Zeit wurden als Füllmaterial der Sanduhr häufig zerriebene Eierschalen verwendet. Daher wird die Sanduhr häufig gemeinhin auch Eieruhr genannt.

Die verschiedenen Eieruhren heute

Der Kauf einer Eieruhr kann sich heute recht abenteuerlich gestalten, denn die verschiedensten Formen und Farben stehen zur Wahl. Von der mechanischen Uhr bis zur Funkuhr ist der Shop gut bestückt. Die Wahl der passenden Eieruhr ist nicht allein eine Frage des Geschmacks, man sollte auch das Einsatzgebiet bedenken. Wer vornehmlich die Koch- und Backzeit von Kuchen, Braten und Co. überwachen möchte, der ist mit einer mechanischen Eieruhr gut bedient. Wer die Kochuhr beim Wort nimmt und sie beinahe ausschließlich zur Zubereitung von Eiern verwenden will, der sollte über eine Eieruhr die digital arbeitet und somit präzisere Ergebnisse liefert nachdenken.

Nachfolgend einige Eieruhren im kurzen Überblick:

Variante Hinweise
mechanische Eieruhren
  • preiswert,
  • einfach zu bedienen,
  • laut im Signal,
  • viele Designs
  • keine
Edelstahl Eieruhren
  • robust,
  • ansprechende Optik,
  • genau in der Anzeige
  • keine
Sanduhr als Eieruhr
  • attraktiv durch bunten Sand in Holz oder Antik,
  • Blickfang
  • geben oftmals kein Geräusch von sich
Plastik Eieruhren
  • viele verschiedene Formen und Farben,
  • geringes Gewicht
  • weniger robust
Eieruhr zum Mitkochen
  • witzig,
  • genau,
  • spielt Melodie bei Ende der Garzeit
  • keine

Analoge Modelle – die Klassiker

Eine analoge Eieruhr ist die gängigste Variante der Kochuhr. Die Bedienung durch Handaufzug ist denkbar einfach. Praktisch ist dieser Kurzzeitwecker auf jeden Fall. Das Gelbe vom Ei sind die Geräte allerdings nicht immer, denn die Sekunden können nicht genau eingestellt werden und daher vielleicht nicht immer das gewünschte Ei liefern. Langeweile kommt bei diesen Modellen nicht auf, denn alessi und viele weitere Hersteller zeigen sich mit Küchenweckern in Form von Hühnern, Kochtöpfen, Konservendosen oder Köchen durchaus erfinderisch.

Edelstahl Eieruhren – Luxus hält Einzug

Viele Küchengeräte werden in Edelstahl aufgelegt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Da liegt es nahe, das Ensemble mit einer Edelstahl Eieruhr abzurunden. Die Modelle sind robuster als vergleichbare Plastikmodelle. Kurzzeitwecker aus Stahl sind optisch ansprechend und zeitlos. Die Modelle sind praktisch, einfach zu bedienen und leicht zu reinigen. Mit ihren geringen Abmessungen passen sie bei Nichtgebrauch in jede Schublade.

digitale Eieruhren – Frühstücksei nach Maß

Funktioniert die Eieruhr digital, dann dürfte fortan jedes Frühstücksei auf den Punkt gegart werden können , denn digitale Funkwecker lassen sich sekundengenau einstellen. Ein großes Display sorgt dafür, das die Zeit genau abgelesen werden kann und die Eieruhr somit auch als Küchenuhr fungieren kann. Für die Einstellung sind am Display in der Regel mehrere Knöpfe angebracht. Die Modelle sind zum Stand oder zur Wandmontage geeignet. Ein Signal ertönt nach Ende der Garzeit. Viele Modelle geben nicht nur Laut, sie senden zusätzlich eine optische Warnung.

Eieruhren sind praktische Helfer in jeder Küche. Das Angebot reicht von einfachen mechanischen Eieruhren aus Plastik bis hin zur Funkuhr aus Edelstahl. Im Versand bestellen lässt sich auch eine Holz Eieruhr, welche sich besonders gut in einer Landhausküche macht. Die passende Eieruhr lässt sich mit Sicherheit finden und soll es sich nicht um ein preiswertes Einsteigermodell, sondern um eine technisch ausgefeilte Eieruhr im modernen Design handeln, dann kann ein Preisvergleich vor dem Kauf hilfreich sein.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  2. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  3. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  4. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  5. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  6. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  7. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  8. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  9. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad
  10. Retro Uhren – wieder absolut zeitgemäßes Design
  11. Kinderwecker – eine echte Bereicherung für das Kinderzimmer
  12. Musik Wecker – Aufstehen mit Erfolg
  13. Uhrenradios – perfekt in und durch den Tag
  14. Mp3 Wecker – für einen guten Start in den Tag
  15. Fahrradcomputer – der perfekte Begleiter auf dem Zweirad