Fliegeruhren – abenteuerliche Klassiker von großem Wert

FliegeruhrenEine Fliegeruhr ist ein beliebter Klassiker, wenn man sich werthaltige Armbanduhren mit einer luxuriösen Optik gönnen möchte. Das liegt aber nicht nur an ihrem ansprechenden Aussehen, sondern vielmehr an dem Prestige, welches Fliegeruhren vermitteln können. Schließlich sind Fliegeruhren ein Teil der Luftfahrt-Geschichte und zählen daher zu den technischen Innovationen einer Zeit, in der Erfindungsreichtum und die Entdeckung der Welt aus der Luft eine große Rolle spielten. Die Armbanduhren, die einst nur für Piloten gedacht war und diesen beim Fliegen helfen sollte, sind über die Jahre hinweg zu einem Sinnbild für puren Luxus und den zeitlosen Stil geworden, mit welchem der Gentleman von heute gerne einen guten Eindruck hinterlassen möchte.

Fliegeruhr Test 2017

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Fliegeruhren": (4 von 5 Sternen, 3 Bewertungen)

Wie alles begann

FliegeruhrenFliegeruhren sind im Grunde genommen Spezialuhren, die ihren Nutzer durch ganz bestimmte Funktionen bei gewissen Angelegenheiten behilflich sein können. Eine Pilotenuhr ist deshalb eigentlich nichts anderes, als eine normale Armbanduhr – mit dem einzigen Unterschied, dass sie Piloten oder dem Flieger beim Fliegen nützlich werden kann. Um eine solch spezielle Pilotenuhr entwickeln zu können, musste laut dem Fliegeruhren Test aber zuerst die Nachfrage nach eben diesen Funktionen steigen, die eine Uhr für Flieger heute bieten kann. Das ist im Jahre 1927 geschehen, als der Flugpionier Charles Lindbergh es zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit schaffte, mit einem Flugzeug unbeschadet den Atlantik zu überqueren. Der Aviator flog von New York nach Paris, und schrieb damit Weltgeschichte.

Bei seinem Flug über den Atlantik merkte der Aviator Lindbergh allerdings, dass er Unterstützung bei der damals noch so schwierigen Navigation gebrauchen könnte. Über dem offenen Meer war es schließlich besonders schwierig, sich an Landmarken oder besonderen Stellen zu orientieren. Er musste einen Weg finden, die Bestimmung der Längengrade zu vereinfachen, und widmete sich daher an die bekannte Uhrenmarke Longines. Zusammen mit ihren erfindungsreichen Entwicklern brachte er dann eine erste Fliegeruhr auf den Markt, die dem Pilot beim Navigieren ein nützliches Werkzeug darstellte. Noch heute ist die sogenannte Lindbergh-Uhr ein begehrter Klassiker unter Sammlern und Geschichtsliebhabern, selbst wenn sie heute nicht mehr zu ihrem eigentlichen Zweck eingesetzt wird.

Gefragte Helfer der Bundeswehr

Schon damals wusste sich das Militär solche Fliegeruhren Herren zu Eigen zu machen – denn hilfreiche Werkzeuge zur Navigation wurden mit der Zeit von immer mehr Piloten und Soldaten benötigt, die in Weltkriegen oder anderen geschichtlich markanten Situationen agierten. Neben den von Piloten genutzten Fliegeruhren Herren benötigte das Militär aber auch noch Modelle für die Marine und deren Taucher, sowie Hilfsmittel mit Armband für den Soldaten. Aus diesem Grund finden sich heute eine ganze Reihe von Militäruhren am Markt, die sich im Wesentlichen in drei Kategorien einteilen lassen: Militäruhren für die Marine, für Flieger und für den Landeinsatz.

Tipp! Dazu zählen unter anderem Taucheruhren, die selbst unter Wasser keinen Schaden nehmen durften. Diese Taucheruhren wurden deshalb so entwickelt, dass sie stets gut ablesbar, robust und auch in großer Tiefe wasserdicht sind. Natürlich spielt bei Militäruhren auch heute noch das richtige Armband eine große Rolle, das angenehm zu tragen sein sollte und außerdem ein großes Durchhaltevermögen mitbringen muss.

Die Fliegeruhr heute

Nach dem Fliegeruhren Test ist die Fliegeruhr heute natürlich längst nicht mehr das, was sie einmal war. Statt ein wichtiges Werkzeug zur Navigation darzustellen, wird sie heute vielmehr als Luxus angesehen und nebenbei sogar als Statussymbol genutzt. Das liegt daran, dass der technische Fortschritt Piloten heute auch ganz andere, viel modernere Instrumente zur Navigation zur Seite gestellt hat, durch die die beliebte Fliegeruhr allmählich ersetzt wurde. Die Herrenuhren finden dennoch häufig am Arm eines Piloten Platz – entweder aus nostalgischen Gründen, oder weil sich mit ihnen ein ganz besonderer Stil gut ausdrücken lässt. Aber immer mehr Damenuhren orientieren sich heute auch an der feinen Optik der Fliegeruhren, sodass diese längst nicht mehr nur den Herren dieser Welt vergönnt sind. Wer sich beispielsweise einen Automatik Chronograph aus der Kategorie der Fliegeruhren gönnen möchte, kann deshalb unter einer ganzen Bandbreite an Damenuhren und Herrenuhren von führenden Marken wie zum Beispiel Breitling auswählen.

Fliegeruhren als Investition

Der geschichtliche Hintergrund und die langjährige Tradition der Fliegeruhren beim Fliegen sorgen natürlich auch dafür, dass so manche Fliegeruhr als richtige Wertanlage angesehen werden kann. Nicht selten setzen Nutzer ihr Erspartes für automatische Fliegeruhren ein, oder das mechanisch laufende Modell. Eine überaus große Wertsteigerung konnte nach so manchem Fliegeruhren Test bei Stücken festgestellt werden, die geschichtlich wichtige Ereignisse wie den 2. Weltkrieg unbeschadet überlebt haben. Da solche Fliegeruhren nach dem Fliegeruhren Test jedoch äußerst rar sind, kosten die besten Fliegeruhren aus dieser Zeit auch nicht selten ein kleines Vermögen.

Tipp! Möchte man statt eines geschichtlich wichtigen Stückes lieber auf technische Funktionen und Handwerkskunst setzen, kann man sich nach einem Automatik Chronograph oder sogar einem Doppel Chronograph aus der Kategorie der Fliegeruhren umsehen – in der Regel finden sich hier auch etwas erschwinglichere Modelle für Einsteiger in das Investment-Geschäft.

Vor- und Nachteile einer Fliegeruhr

  • Sinnbild für puren Luxus und den zeitlosen Stil
  • inzwischen auch für Frauen erhältlich
  • meist sehr preisintensiv

Die Hersteller sind wichtig

Beim Erwerb einer Fliegeruhr sollte man sich selbstverständlich nicht gleich auf das nächstbeste Modell aus der Werbung stürzen. Vielmehr geht es beim Fliegeruhren Kaufen darum, ein Gerät für sich zu finden, das nicht nur dem eigenen Geschmack entspricht, sondern auch für ein ganzes Leben gedacht sein soll. In führende Uhrenmarken zu investieren, ist deshalb eine gute Idee und gehört meistens zu den allgemeinen Empfehlungen zum Erwerb der bekannten Uhr. Den Erfahrungen nach stammen die meisten Testsieger nämlich von Marken wie:

  • Breitling
  • Buse
  • Sinn
  • Kienzle
  • Longines
  • Tutima
  • Junkers
  • Messerschmitt

Wem beispielsweise die Buse Fliegeruhren zu teuer sind, der kann auch sehr gute Geräte mit einer ähnlichen Optik bei der niederländischen Marke Oozoo erwerben. Hier findet man nach dem Test nicht nur beste Preise, sondern im Vergleich auch Geräte, die den aktuellen Trends folgen.

Breitling Junkers ARISTO VOLLMER
Gründungsjahr 1884 1895 1907
Besonderheiten
  • sehr luxuriöse Modelle im Sortiment
  • offizieller Lieferant für die Aeronautik-Branche
  • verschiedene Uhrenserien wie beispielsweise Eisvogel F13, Expedition Südamerika oder Worldtimer
  • führt die Tradition der Messerschmitt fort
  • eine Hommage an den Flugzeugkonstrukteur Wilhelm „Willy“ Emil Messerschmitt

Testberichte besagen außerdem, dass sich das Kaufen gebrauchter Modelle ebenfalls gut eignet, um die oftmals erhöhten Preise im Uhren Shop zu umgehen. Anstatt sich bei dieser Möglichkeit aber auf den Versand zu verlassen, sollte der Käufer die Uhr selbst abholen – nur so kann er sich selbst von dem Zustand des Modells überzeugen. Möchte man lieber ein komplett neues Gerät bestellen aber dennoch Geld sparen, kann man durch einen Preisvergleich billig an manche gute Angebote herankommen. Günstig erhält man seine Uhr ebenfalls, wenn diese sich beispielsweise gerade im Sale befindet.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Smartwatches – so viel mehr als eine Uhr
  2. MusicMan Uhren – Lautsprecher und Uhr in einem
  3. MV Uhren – klassische Designs im robusten Kostüm
  4. Skelettuhren – die Uhren mit dem Durchblick
  5. Laute Wecker – pünktlich Aufstehen, auch bei Problemen mit dem Gehör
  6. Pendeluhren – tickende Kunstwerke im Wohnzimmer
  7. Sonnenuhren – natürliche Zeitmesser und eindrucksvolle Dekoration
  8. Kinetic Uhren – technische Innovation vom feinsten
  9. Motorrad Uhren – Zeitmesser zur einfachen Befestigung am Motorrad
  10. Retro Uhren – wieder absolut zeitgemäßes Design
  11. Kinderwecker – eine echte Bereicherung für das Kinderzimmer
  12. Musik Wecker – Aufstehen mit Erfolg
  13. Uhrenradios – perfekt in und durch den Tag
  14. Mp3 Wecker – für einen guten Start in den Tag
  15. Fahrradcomputer – der perfekte Begleiter auf dem Zweirad